Spielidee und Regeln

American Football ist ein Spiel über 4 x 12 (NFL 4 x 15) Minuten zwischen zwei Mannschaften mit je 11 Feldspielern (beliebig viele Auswechselspieler, bis zu 45 Mitglieder pro Mannschaft). Das Ziel ist es, den eiförmigen Ball durch Raumgewinn hinter die Grundlinie des Gegners zu bringen oder nach Pass in der Endzone zu fangen („Touch Down“ = 6 Punkte) beziehungsweise aus dem Feld zwischen die Torstangen zu kicken („Field Goal“ = 3 Punkte).

Nach einem erfolgreichen Touch Down kann durch einen zusätzlichen Kick durch die Vertikalstangen ein Extrapunkt erzielt werden. Als Alternative zum Torschuss kann auch ein neuer Spielzug gestartet werden (Conversion). Führt dieser zu einem weiteren Touch Down, gibt es zwei Punkte.

Mit einem Safety kann auch die verteidigende Mannschaft punkten. Sie erhält zwei Punkte, wenn der Ballträger der Offense in seine eigene Endzone zurückgedrängt und dort getackelt (Tackling = Zubodenbringen des Ballträgers) wird oder aber wenn der Ball von der Endzone der Offense über die End- oder Seitenlinie ins Aus geht. 

 

Eröffnet wird das Spiel von der verteidigenden Mannschaft durch einen Kick von der 35-Yards-Linie, mit dem Ziel, den Ball möglichst weit nach vorn zu kicken.

 

Die Angreifer versuchen, den Ball zu fangen oder vom Boden aufzunehmen und ihn möglichst weit in Richtung gegnerische Endzone zu tragen. An der Stelle, wo der Ballträger gestoppt wird, haben die Angreifer vier Mal einen Versuch („Down“), mit dem Ball mindestens zehn Yards Raum zu gewinnen.

 

Gelingt dies, erhält die Mannschaft vier neue Versuche und arbeitet sich weiter Richtung Endzone voran. Misslingt der Versuch des Raumgewinns, bekommt der Gegner den Ball; die 11 Abwehrspieler verlassen das Feld und 11 Angreifer kommen ins Spiel.

 

Der Endzone nahe genug gekommen, wird der 4. Versuch zu einem Feldtorversuch genutzt. Unter den 11 Angriffsspielern sind 5 Linienspieler, deren Aufgabe darin besteht, durch Blocken die Verteidiger daran zu hindern, die eigenen Ballträger zu erreichen.

 

Bis auf Situationen nach Ballverlusten beim Laufspiel ist es ihnen verboten, den Ball zu spielen. Getragen, geworfen oder gepasst wird der Ball ausschließlich durch die übrigen 6 Angriffsspieler. Die 11 Verteidiger dürfen ebenfalls nur durch Blocken stören; nur der Ballträger darf festgehalten oder zu Boden gerissen werden.

 

Da das Spiel nach jedem Versuch angehalten wird und die Trainer ihre Mannschaft zu jedem Spielzug von außen wie Schachfiguren neu formieren dürfen, kommen Strategie und Taktik in dieser nur auf den ersten Blick als „wildes Geraufe“ erscheinenden Sportart eine besondere Bedeutung zu. Fouls werden grundsätzlich durch Raumverlust von 15 (Unsportlichkeiten und zu harter Körpereinsatz), 10 (technische Fehler beim Blocken) oder 5 Yards (technische Fouls) bestraft.

 

Leave a Reply