Tiger’s Coaches Part 7 – Michael Ribisch

Michael spielte bis 2002 bei Hellas Kagran, 2006 entdeckte er Football und spielte bei den Danube Dragons in der O/D-Line sowie als Fullback und Kicker. Höhepunkt dieser Karriere war der Gewinn der Austrian Bowl 2010. Im gleichen Jahr wechselte er ins Coaching und brachte 2011 eine Silbermedaille vom Finale der Minis nach Hause.
 
Das „zu Hause“ ist eng mit dem Sportleben des hauptberuflichen Schlossers verbunden. Seine Gattin Jacqueline lernte er im Sport kennen, sie war Cheerleader und später ebenfalls Trainerin. Das Paar lebt mit dem 2 1/2 jährigen Sohn Leon in Wien.

Leave a Reply