U15 – ein Lehrspiel zu Beginn

Das Eröffnungsspiel der U15 der Junior Tigers startete am 31. Mai auf der Schmelz gegen die Vienna Knights bei idealem Football Wetter (Sonne, kühl, leichter Wind) – und endete im Regen mit einer sehr deutlichen Niederlage

Bereits beim Warm Up wurde klar, dass man einem durchaus körperlich überlegenen Gegner gegenübersteht – allerdings war zu diesem Zeitpunkt die Spielstärke der Knights noch nicht einzuschätzen.

Die Junior Tigers gewannen den Münzwurf und starteten unter kräftigem Applaus der zahlreichen Fans mit der Offense in ihr allererstes Spiel. Bereits zu Beginn zeigte sich auch die technische Überlegenheit der Vienna Knights, die die Spielzüge des Tigers-Angriffs bereits im Ansatz stoppten.
Im Gegenzug konnte die Defense der Tigers nur bedingt die Offense der Knights aufhalten – ein Score der Knighs nach dem anderen führte bereits nach dem 1. Viertel zu einem Spielstand von 44:0
Die Coaches der Tigers reagierten rasch und stellen einige Spielzüge des Gameplans um – damit wurden im 2. Viertel bereits Erfolge erzielt – trotzdem stand es bereits zur Halbzeit 50:0.
Das Team der Junior Tigers war aber auch jetzt noch hochmotiviert und kämpfte tapfer gegen einen nach wie vor überlegenen Gegner – letztendlich endete dieses Spiel mit 65:00 klar und verdient für die Gastgeber.

Ein Lehrspiel, das bereits gute Ansätze gezeigt hat und die Coaches waren trotz Niederlage voll Lob und Anerkennung für die Spieler  – man weiss nun, wo man steht und kann entsprechend weiterarbeiten.

Headcoach Yannic Feßler nach dem Spiel: "Ich bin sehr stolz auf die Jungs. Sie haben sich einer eindeutig körperlich stärkeren und erfahrenen Mannschaft gestellt und gekämpft. Das war eine Lehrstunde die man im Football auch erleben muss um besser und stärker zu werden!"

Sportlicher Leiter Alexander Stöger: "Woooow was für ein Gegner! Groß und guter Gamespeed, aber unsere Jungs haben nicht aufgegeben. Was mich bei den Junior Tigers gefreut hat, dass die Spieler auch nach so einem Spiel mit einem Lächeln am Gesicht vom Feld gehen können! Wie die Knights im Verhältnis zu den anderen U15 Teams ein zu schätzen sind, wird sich in einer Woche zeigen, wo wir die Raptors bei uns zu Gast haben. Bis dahin stehen uns noch 3 Trainings und ein Daycamp zur Verfügung, um an der Abstimmung zu arbeiten! Unser U15 Team ist extrem jung, neben den Jahrgängen 2000 und jünger haben wir nur einen Spieler mit JG 1999 im Team, somit spielt dieses Team nicht nur 2014, sondern auch in der Saison 2015 zusammen."

Präsidentin Sabine Katzmayer zeigt sich trotz Niederlage nicht ganz unzufrieden: "Wir haben gesehen, dass noch viel gearbeitet werden muss. Trainingsbeteiligung ist ebenso unerlässlich wie der 100%ige Einsatz beim Training! Da auch sehr viele Spieler im Team erst seit 3-4 Monaten trainieren bin ich zuversichtlich, dass dieses Spiel ein Beginn eines  erfolgreichen U15-Teams der Junior Tigers ist."

Bider in unserer FLICKR Gallerie!

 

{jlex}flickr:72157644944906532{/jlex}

Leave a Reply