100 Kinder mit einem Ziel

100 Kinder mit einem Ziel

1 Stadion, 2 Spielfelder, 5 Mannschaften, 9 Spiele und fast 100 Kinder!
Das bedeutete: Großkampftag der U11!

Das erste Turnier für U11-Mannschaften in dieser Größenordnung ist am 4. Oktober in Korneuburg, im Rattenfängerstadion, über die Bühne gegangen. Die fast 100 Kinder in Ausrüstung hatten ein gemeinsames Ziel: mit American Football Spaß zu haben. Das ist auch gelungen.

Auf zwei Spielfeldern wurde parallel gespielt. Vier Mannschaften aus Wien – Danube Dragons, Vikings White, Vikings Purple, Junior Tigers und eine aus Innsbruck – Swarco Raiders, lieferten sich spannende und tolle Spiele. Dabei werden in der Klasse U11 noch keine Punkte gezählt, und es gibt nur Sieger am Feld. Diese Klasse dient als Einstieg für die jüngsten Spieler in dieser Sportart, wo noch gelernt und ausprobiert werden kann. Die Coaches stehen am Spielfeld, dirigieren ihre Spieler und leiten gleichzeitig als Referees die Spiele.

Einige vielversprechende Talente waren heute zu sehen und vielleicht sieht man den einen oder anderen in ein paar Jahren im Nationalteam auflaufen. Natürlich haben einige von ihnen auch den Traum, einmal im Mutterland des Sportes, in den USA, Football zu spielen. Bis dahin wird aber noch einige Zeit vergehen, aber früh übt sich, wer später einmal Meister werden will.

Zum Abschluss gab es für alle Teams Pokale und Urkunden, denn es wurden zwar keine Punkte gezählt, aber alle Teams haben heute gewonnen!

 

Bild 10

Eine für jeden Teilnehmer 🙂

Bild 22

 

masek

 

Die Junior Tigers sagen Danke!

mehr Fotos auf FLICKR

Leave a Reply