1:0 für Niederösterreich

1:0 für Niederösterreich

Das Wetter hat es am Pfingstmontag gut gemeint mit den Junior Tigers und präsentierte sich an diesem Wochenende von der besten Seite. Leider hat der vorangegangene Regen den Rasenplatz unbenutzbar gemacht, so wurden die Spiele auf den Kunstrasen verlegt.

Gestartet hat die U13, die im letzten Jahr zweimal gegen die Invaders einen Sieg davon tragen konnte. Aus diesem Grund dürfte das Team zu siegessicher in das Spiel gegangen sein, und es heißt ja, ein Spiel ist dann vorbei, wenn der Schlusspfiff ertönt. So setzte es bereits in der ersten Halbzeit ein 00:21 für die Gäste. Die Junior Tigers kämpften sich zwar immer wieder über das Feld, aber der Abschluss mit Punkten klappte nicht. So wurde das Spiel mit 00:27 beendet, und die Junior Tigers konnten kein Momentum im Spiel nutzen, um das Ergebnis zu drehen, zu Groß war die Überraschung schon zu Spielbeginn, dass kein schwacher Gegner gegenüber stand.

Im Anschluss hatte die U11 der Invaders seine Premiere. Auch wenn die jungen Spieler noch bei der U13 mit trainieren und auch teilweise dort spielen, ist ein U11 Spiel doch etwas anderes. Die Junior Tigers präsentierten sich gegenüber dem letzten Spiel gegen die Vikings Purple schon um einiges besser, und zeigten tolle Aktionen in der Offense und Defense. Auch die jüngsten Einsteiger konnten sich beweisen, und zeigten, dass sie den älteren Kollegen nicht soviel hinten nach sind.

U15 Test Nummer 2 stand am Programm. Nachdem am letzten Gameday in die 11-Mann Liga geschnuppert wurde, hieß es nun ein Spiel in der 9-Mann Liga. Mit den Invaders war ein erfolgreiches Team zu Gast, das schon einige Male die 9-Mann Meisterschaft für sich entscheiden konnte. Aber zu aller Überraschung agierten die ältesten Tiger konzentriert und als Team, was sich bereits im ersten Viertel eindeutig zeigte, welches mit 19:06 zum Seitenwechsel führte. Zur Halbzeit holten die Invaders etwas auf, und setzten den Stand auf 32:20, wobei die Junior Tigers kurz vor Ende der Halbzeit nur wenige Yards vor der Endzone an der Uhr scheiterten. Die Hälfte 2 lief schon etwas ausgeglichener, und am Ende hatten die Invaders die Nase vorne, und gingen kurz vor Schluss in Führung. Wieder scheiterte der letzte Angriff der Tigers an der Uhr, und so war der Endstand am Ende eines spannenden Spiels 32:40 für die Gäste. Der U15 der Junior Tigers kann hier gratuliert werden, denn letztes Jahr wurde von einer Teilnahme an der U15 abgesehen, und nur einzelne Testspiele durchgeführt, aber das Warten hat sich gelohnt und die Leistung war sehr gut.

Kurze Pause an diesem Wochenende, bevor es in die Auswärtsrunde der Freundschaftsspiele im Frühjahr geht. Am 6. Juni wird die U15 nach Salzburg reisen, um dort gegen die Ducks auf zu laufen. Für die Ducks das erste U15 Spiel in dieser Saison, also man darf gespannt sein! Am Sonntag danach treffen die U11 und die U13 im Rahmen des Michi-Peters-Tag in Stadlau auf den lokalen Rivalen Dragons.

Leave a Reply