Hitziges Wochenende

Hitziges Wochenende

Hitziges Wochenende im wahrsten Sinne des Wortes. Um 10:00 startete der Bus mit der U15 von Wien nach Salzburg, während der 4 Stunden Fahrt kletterte das Thermometer langsam immer weiter in die Höhe und blieb bei ca. 34°C stehen. Gefühlte 40°C hatte es am Feld, denn auf dem tief gelegenen Platz rührte sich kein Lüftchen.

Motiviert und voller Erwartungen startet die U15 in das zweite 9-Mann Spiel, das letzte wurde knapp verloren und erst gegen Ende des Spiels die Führung abgegeben. Umso hungriger waren die Spieler auf einen Sieg. In der Anzahl mehr, aber körperlich nicht ganz auf der Höhe der Tigers präsentierten sich die Ducks beim WarmUp. Die Tigers holten schnell zum ersten Schlag aus, und setzten eine 00:13 Führung. Noch nicht ganz munter aus dem Bus passierte ein BigPlay der Ducks und der RB landet in der Endzone zum Ansschluss von 07:13, auch der Stand nach dem ersten Viertel. Dann ließen die Tigers nichts mehr anbrennen und stellten auf 07:33, die meisten Yards und TDs hatte zu diesem Zeitpunkt #29 Florian Straube! Leider verletzte sich kurz vor der Pause der Quarterback der Ducks. Hälfte 2 war gezeichnet durch eine Hitzeschlacht, die Ducks steckten nicht auf, sondern kämpften um jeden Yard am Spielfeld, und so gelang den Tigers erst im letzten Viertel ein weiterer TD. Ein mutiger Versuch der Tigers ein Fieldgoal aus 52 Yards brachte fast den Erfolg, nur um wenige Yards war der Kick von #29 Straube zu kurz. Endstand 07:40! Das Aufbaujahr 2014 hat sich für dieses Team ausgezahlt, jetzt wurden die Mühen und Strapazen von einem Jahr belohnt.
Auf der Rückfahrt war die Stimmung ausgelassen, und die üblichen Rituale für Rookies wurden im Bus umgesetzt. Da die erste Auswärtsfahrt der Tigers U15, waren alle Spieler im Bus Rookies!

Spät in der Nacht wieder in Wien, wurde alles vorbereitet für den nächsten Gameday am Sonntag morgen. U11 und U13 spielten in Stadlau gegen die Lokal-Rivalen Dragons. Um 10:00 Uhr, bei Gott sei Dank noch halbwegs kühlen Temperaturen, starteten die jüngsten Tiger. Die U11 zeigte wieder ihr Können gegen Dragons, die auf Grund des noch kleinen Kaders auch U11 Spieler, die bereits in der U13 eingesetzt werden, auf das Feld brachten. Ideal um zu lernen, denn nur gegen Stärkere Gegner wird man besser. Von Seiten der Dragons-Coaches wurde #2 Lukas Probst zum wertvollsten Spieler der Tigers gewählt.
Im Anschluss gab es für die Tigers U13 wenig zu holen. Neben einzelnen Spielern, welche auf Urlaub waren, fehlten ein paar Grundlagen um einen Fuß auf das Spielfeld zu bekommen. Zu oft kam der Snap zu hoch über den Quarterback, was zu Minus-Yards oder Ballverlust führte, auch die Defense hatte ihre Probleme. Sicher sind Schlüsselspieler zur U15 aufgestiegen, und viele junge neue Spieler im Team, aber bis zur Meisterschaft liegt hier noch einiges an Arbeit auf dem Tisch. Dazu wird sicher auch das Summercamp im August genützt, um das Team bestmöglich auf den Herbst vor zu bereiten! Endstand in Stadlau 72:00. Als wertvollster Spieler wurde von den Dragons-Coaches #8 Florian Prumüller gewählt.

Noch ist das Frühjahr nicht ganz vorbei – die U11 hat noch einen großen Einsatz in Innsbruck, wo am 27. Juni ein Turnier stattfindet, und die Tigers mit 4 Spielen erwartet!

Bericht von Sascha Stöger

Leave a Reply