Nach dem Spiel ist vor dem Spiel

Nach dem Spiel ist vor dem Spiel

Samstag 17. Oktober
U11-Turnier bei den Vienna Vikings unter dem Motto „Munsters Bowl“
U13 zu Gast bei den Rangers in der Südstadt

Auch an diesem Wochenende sind die Junior Tigers weiter im Einsatz.

Samstag fand im Football Zentrum Ravelin eine große Aktion der Vikings Seniors statt. Jährlich im Herbst spielen die Ü30 der Vikings Seniors die Munsters Bowl. Dieses Jahr war es gleichzeitig ein Treffen der Generationen, denn davor wurde ein U11 Turnier ausgetragen. Also die jüngsten und ältesten Football-Spieler auf einem Football Feld. Das Wetter konnte nicht besser sein  und am frühen Nachmittag wurde es zeitweise fast zu warm für diese Jahreszeit. Für die U11 Teams wurde es ein langer Tag, denn gegen 10:00 startete das Aufwärmen, und um 16:30 fand nach dem Turnier die Ehrung der Spieler durch die Vikings Seniors statt. An diesem Tag wurde Halloween vorgezogen, und die Ravelin war in schwarz/orange gefärbt – man könnte fast meinen auf einem Heimspiel der Tigers zu sein. Nach den Spielen gab es für die Kinder noch eine Rästelralley, Kürbiswerfen und Schminkstation. Toll organisiert von den Senioren der Vikings.

Zu den insgesamt 6 Spielen, die an diesem Tag durchgeführt wurde, kann man nur eines sagen – hier kommen ein paar gute Talente für die Zukunft. Von wegen Footbll-Kinderbarten –  inzwischen steigt das Niveau laufend, und die Aktionen auf dem Feld sind sehenswert!

Parallel traf die U13 auf die Mödling Rangers. Auf Grund des Regens der letzten Woche wurde das Spiel kurzfristig auf den Kunstrasenplatz in der Südstadt verlegt. Eigentlich ein bekanntes Terrain für die Tigers, die im Sommer ihr Summercamp dort absolvierten und auch eine Scrimmage gegen die Rangers absolvieren konnten. Leider halfen diese Umstände nicht, und die Rangers machten von Anfang an klar, warum sie aktuell den 2. Platz in der Tabelle inne haben. Das Spiel endete mit 52:06  – die Junior Tigers hatten trotz kontinuierlicher Verbesserungen einem wirklich guten Rangers-Team nicht viel Widerstand bieten können.

Sonntag gab es dann noch eine interessante Entwicklung für die U15. Nach den Spielen bisher wurde das Team der St. Pölten Invaders als das stärkste Team der Liga angesehen, gegen welches die Tigers die einzige Niederlage hinnehmen musste. Auf der Schmelz schafften die Vienna Knights aber einen doch sehr eindeutigen Sieg über die Invaders mit 68:38, womit das Rennen um den 2. Platz im Finale wieder offen ist. Aktuell führen die Junior Tigers die Tabelle an, was Heimrecht im Finale bedeuten würde. Kein Team ist nun mehr ungeschlagen, und die Entscheidung fällt am kommenden Wochenende in St. Pölten, beim Rückspiel der Vienna Knights gegen die Invaders. Gewinnen die Invaders haben sie Heimrecht im Finale, gewinnen die Knights, haben die Junior Tigers Heimrecht gegen die Knights. Es bleibt in dieser Liga doch spannend bis zur letzten Minute.

Kommendes Wochenende ist wieder volles Programm. Am Freitag bereits begeben sich die U13 und U11 auf den Weg nach Innsbruck, wo sie am Samstag auf die Alterskollegen der Swarco Raiders treffen. Am Nationalfeiertag am Montag findet zum Abschluss der Saison ein U11 Turnier bei den Tigers statt, mit den beiden Teams der Vikings und den Raiders. Im Anschluss ist ein Wochenende Pause, bevor die Finalspiele in Österreich ausgetragen werden.

Montag 26. Oktober
KSC Donaustadt, Am Langen Felde 60, 1220 Wien
11:45 KickOff U11 Turnier

Leave a Reply