IT’S GAMEDAY !

IT’S GAMEDAY !

IT’S GAMEDAY !

Donnerstag 5. Mai
Stadion – KSC Donaustadt
Am Langen Felde 60, 1220 Wien

11:15 U13 Junior Tigers vs. Graz Giants
13:15 U11 Junior Tigers vs. Salzburg Ducks
14:30 U15 Junior Tigers vs. Salzburg Ducks

Nach einer langen Wintersaison startet endlich die Runde der Freundschaftsspiele im Frühjahr. Diese Spiele gelten als erster Gradmesser und gleichzeitig auch als Qualifikation für die Nachwuchsmeisterschaft im Herbst.
Bei den Tigers bringt auch die heurige Saison wieder allerhand Neuerungen:
die erste wird man am Donnerstag live erleben können, wenn die U15 auf die Salzburg Ducks treffen wird und das erste mal mit 11 Spielern am Feld die NCAA Regeln fast komplett ausreizen wird.
Die zweite Neuerung ist das Team der Altersklasse U17 – diese Mannschaft wird erstmals am Pfingsmontag im Heimstadion der Tigers zu sehen sein.

Als erste Mannschaft  im Jahr 2016 steht ein sehr verjüngtes U13-Team am Feld – Gegner sind die Alterskollegen der Graz Giants. Die Tigers werden von Spielern der  eigenen U11 ebenso wie von Burschen und Mädchen der Air Force Hawks verstärkt – es gibt hier auch heuer wieder eine Zusammenarbeit bei allen Altersklassen. Ganz besonders sticht in dieser Altersklasse die Ladies-Power hervor – 6 Mädchen im Team, eine junge Dame als Headcoach und Assistant Coach Julia.
Headcoach Dominique Hochstöger fasst für uns zusammen:
„‚Nach langer Abstinenz von Tigers Football steht endlich das erste Spiel der Season 2016 an.
in der 2. Saison als HC der U13 starte ich mit diesem jungen und neu zusammengestellten  Team. Es sind viele Rookies, Aufsteiger der U11 und einige ‚alte Hasen‘ dabei.
Aber nicht nur das Team ist frisch, sondern auch einige neue Coaches haben sich dazu gesellt und wir haben es geschafft aus einem Haufen footballverrückten Kids, ein Team zu machen.
Dieses Team ist heiss auf ihr erstes Spiel
Als erster Gegner warten die Graz Giants auf uns und mit ihnen haben wir noch eine Rechnung offen 😉 Ich freu mich endlich wieder mit meinem Team am Feld zu stehen und natürlich auch wieder die Game Day Schuhe auszupacken.“

Gleich danach kommen die Jüngsten auf´s Feld. Die Salzburg Ducks treten zum ersten Mal mit einer U11 bei einem Gameday an, bei den Tigers war es die am schnellsten wachsende Unit in diesem Frühjahr. Ein gemischtes Team aus Spielern, die bereits in den jungen Jahren einiges an Erfahrung haben und sehr viele Neue, die am Donnerstag die erste Spielerfahrung sammeln werden. Diese Altersklasse ist ja als Vorbereitungsklasse gedacht, wo die Grundlagen erlernt werden sollen. In sogenannten Leistungsschauen gegen anderen Teams soll Spielfeld-Erfahrung vor Publikum gesammelt werden.

Last but not least die Neuerung in diesem Jahr, sowohl für die Tigers als auch für die Ducks: das erste U15 Spiel mit 11-Mann am Feld.
Dazu hat Headcoach Christian Prantl sich schon einige Gedanken gemacht:
„Am Donnerstag starten wir mit dem ersten Gameday 2k16. Aufgeregt bin ich so wie wenn ich selbst spielen würde: kaum Schlaf, viele Gedanken, 1000 Gefühle, 100 Sachen die man vielleicht noch hätte machen sollen –  aber jetzt ist es zu spät, wir sind in der Gameweek!! 5 Monate Vorbereitung liegen hinter uns: Athletiktraining, ein neues Playbook, ein neuer Defensecoordinator, Gym und ein paar neue Jungs dazu Nächte langes Telefonieren mit dem Offensecoach, Analysen der Trainingsvideos und Vorbereiten des nächsten Trainings. Auch wenn es „nur“ ein Preseason Game ist es ist der erste Prüfstein für mein Team und meinen Staff, um zu sehen welche Früchte unsere harte Arbeit bringen wird. Dann ist er da der erste Gameday 2016 und der startet früh, sehr, sehr, sehr früh, ohne Red Bull und Kaffee wäre ich an so einem Tag nicht zum aushalten (Anm. der Red.: wer trinkt  ab heute noch Red Bull). Innerlich so aufgekratzt und motiviert,  dass ich mir schon bei der Fahrt zum Stadion meine eigene Musik mit voller Lautstärke gönne, um mich einzustimmen. Dann komme ich zum Platz, wo schon die Markierungen gemacht werden und alles im Tigers Orange erstrahlt und ein wahres Kribbeln in der Luft liegt. Ab in die Kabine und meine Stimmung aufs Team übertragen alle noch mal auf Touren bringen und einstimmen um auch noch den letzten Tropfen Siegeswillen aus jedem Spieler zu kitzeln. So nun wird es Zeit für das letzte Warm Up mit meinem Team. Mein Coachingstaff ist genauso motiviert wie ich und jeder weiss genau was zu tun ist. Die letzten Gespräche mit der Teammanagerin und den Ref’s, dann gehts ab zum Facecheck und noch ein letztes mal in die Kabine. Noch ein Paar Worte von jedem Coach und richtig laute Musik. Dann kommt unser Zeichen und es heisst aufstellen und bereit machen zum Einlauf. Erst darf unser Gegner auflaufen und macht schon mal Stimmung am Platz. Für uns geht es in den riesigen Footballhelm und alle sind heiss auf ein geniales Spiel. Noch schnell unser Lied angestimmt :“Everywhere we go o……“ dann kommt unser Einlauflied –  die Fahnen wehen im Wind und die Jungs stürmen under lautem Beifall der Fans den Platz und los gehts in die Season 2016!!!!!!!!“

Leave a Reply