Gameweek 1

Gameweek 1

Samstag, 17.9.
U13 und U17 vs. St. Pölten Generali Invaders

U13 siegt 42:06
U17 siegt 17:00

Sonntag, 18.9.
U15 vs. Salzburg Ducks

Ducks gewinnen 40:12

 

Das erste Wochenende mit großer Herausforderung stand vor der Türe: alle 4 Altersklassen im Einsatz!

Samstag fanden die Heimspiele der Tigers in St. Pölten statt, das eigene Heimstadion stand nicht zur Verfügung, so nahmen die Invaders, nach Anfrage, die Spiele zu sich nach St. Pölten!
Herzlichen Dank dafür !

Die U13 dominierte eigentlich  überraschend die Invaders von Beginn an. Insbesondere die 7 Mädchen im Team auf Seiten der Tigers erwiesen sich als hervorragende Football-Spielerinnen. Sie  agierten sowohl im Angriff als auch in der Verteidigung souverän.  Schon der erste Spielzug wurde von Brita Czucka in die Endzone getragen. Einige weitere folgten im Spielverlauf und so konnte ein hoher Sieg geholt werden, mit dem Endergebnis von 42:06 für die Junior Tigers. Der bislang höchste Erfolg in der Vereinsgeschichte ist vor allem auf die hervorragende TEAMLEISTUNG zurückzuführen.

Anschließend folgte das 2. Meisterschaftsspiel der neu aufgestellten U17.

Gegen die Invaders wurde das allererste Spiel im Frühjahr hoch verloren – viele Eigenfehler prägten damals die Begegnung. Am Samstag waren Motivation und Disziplin sowie TEAMGEIST die Punkte, auf die sich die Coaches focusiert haben. Es entwickelte sich eine Abwehrschlacht beider Teams, wobei die Tigers besser strukturiert agierten am Feld. Mit einem Fieldgoal kamen die ersten Punkte aufs Scoreboard und die Tigers gingen mit 3:0 in Führung. Im 2. Viertel konnte der Score auf 10:00 gestellt werden, was auch der Halbzeitstand war. Die zweite Hälfte entwickelte sich nicht anders, und beide Defense-Abteilungen lieferten sich eine Schlagabtausch  am Spielfeld. Die Spieler der Tigers hatten diesmal den längeren Atem, und beendeten das Spiel mit 17:00. Ein besonderer Tag für Lars Sibral, der am 17. September 17 Jahre alt wurde  wurde bei einem U17 Spiel mit 17 Punkte gewonnen hat, wenn das kein gutes Omen ist?

Am Sonntag fuhren U11 und U15 nach Salzburg zu den Ducks. Auch hier hielt das Wetter sehr gut durch, und kein Regentropfen trübte das Spiel. Die U11 gab eine sehr gute Vorstellung gegen die Alterskollegen aus Salzburg , und war auf Augenhöhe mit dem Gegenüber. Hier wachsen bereits Talente für die Zukunft heran, die auch bald in richtigen Meisterschaftsspielen zu sehen sein werden.

Für die U15 war das Wochenende  lange, einige Spieler haben bereits am Samstag in der U17 mit gespielt und für die Fahrt hieß es in der Früh zeitig aufstehen. Die erste Halbzeit gestaltet sich offen, und 2 Fehler – einmal in der Defense, einmal in der Offense – führten zur Führung für die Ducks zur Halbzeit mit 13:00. In der zweiten Halbzeit macht sich dann die Erschöpfung im kleinen Kader breit. Es wird mit allen Kräften gespielt, insbesondere Maneo Böck und Eric Kaltenbrunner zeigten hohen Einsatz bis zum Schlusspfiff. Die Ducks behielten in der 2. Halbzeit klar  die Oberhand und stellten auf einen Endstand von 40:12.

Ein erfolgreiches Wochenende für die Tigers mit 2 Siegen.

Der sportliche Leiter fasst die Meinung aller Coaches wie folgt zusammen:

„Der Samstag überzeugte mit hoher Disziplin beider Teams und einer hohen Teamleistung. Entsprechend sind die beiden Siege zu werten. Man  kann als Team und gemeinsam Spiele gewinnen. Der Coaching-Staff hat an diesem Wochenende eine sehr gute Arbeit geleistet und das Maximum aus den Teams herausgeholt. Der Spielplan mit der hohen Anzahl an Spielen in 8 Wochen, wo bei uns einige Spieler in 2 Altersklassen im Einsatz sind, hat am Sonntag Tribut gezollt.“

Kommendes Wochenende geht es für die U15 gleich weiter, und sie treffen zu Hause in unserem Stadion auf die Graz Giants, die anderen Teams haben Pause, bevor es wieder für alle Tigers „On The Road“ heißt.

SONNTAG 25. September
KSC Donaustadt
Am Langen Felde 60
1220 Wien

11:00 KickOff U15 Junior Tigers vs. Graz Giants

BE THERE!

Leave a Reply