SPORT VERBINDET

SPORT VERBINDET

Crew

Einmal mehr starteten die Junior Tigers ein Integrationsprojekt – nach der Aufnahme von vielen jungen Sportlerinnen und Sportlern unterschiedlichster Herkunft und der Integration von Mädchen in unseren Teams sowie Damen als Coaches, sind es nun zwei asylberechtigte junge Männer aus dem Irak, die sehr erfolgreich und mit großem Enthusiasmus in das Team der Tigers hineinwachsen.

Ali Enad und Thaer „Tachi“ Al Egedi sind beide aus dem Irak und seit einiger Zeit in Österreich.

Durch Christian Novotny und die Asylum Thunder sind sie mit American Football in Kontakt gekommen. Sie haben dort Flag Football gespielt und auch erste Erfahrungen im Tackle Football gesammelt. Dieser Verein hat sich der Integration von Flüchtlingen und Asylberechtigten gewidmet – jetzt wurde er in Charity Crizzlies umbenannt und soll als großes Sozialprojekt weitergeführt werden.

Ali und Tachi unterstützen seid mehr als einem Jahr die Junior Tigers bei Heimspielen und sind zum unverzichtbaren Teil der Helping Hands geworden. Sie markieren das Spielfeld, sind Teil der Ketten-Crew und packen überall an, wo es gerade notwendig ist. So sind sie mit den Junior Tigers aber auch mit der österreichischen Kultur in Kontakt gekommen und immer mehr hineingewachsen. Aufgenommen wurden sie von unserer Tigers-Family mit offenen Armen und großer Akzeptanz, die sie wiederum durch Höflichkeit, Respekt und Integration bedanken.

Für die Saison 2017 gehen die Tigers mit Ali und Tachi einen Schritt weiter.
Beide werden in den Coaching-Staff der Nachwuchsteams eingebunden. Dabei können sie ihre Erfahrungen an die jungen Spieler vermitteln, aber auch von den anderen Coaches laufend weiter dazu lernen. Tachi hat in seiner alten Heimat Sport studiert und wird sich in Zukunft um den Athletik-Trainingsplan der Spieler kümmern. Bei den letzten Trainings haben sie bereits einige Aufgaben übernommen und mehr als zufriedenstellend umgesetzt. Mit diesen Beiden kommen auch neue Ideen in den Trainingsablauf!

Wir alle profitieren von der ehrenamtlichen Aufgabe der beiden jungen Männer.
Sie werden über den Sport in die Tigers Family und damit auch in die österreichische Gesellschaft integriert. Sie lernen rascher, ihre Deutschkenntnisse in der Praxis umzusetzen. Und das Vereinsleben ermöglicht allen, Berührungsängste zu verarbeiten und voreinander Respekt zu haben und die gegenseitige Toleranz zu fördern. Bei der Tigers-Weihnachtsfeier und dem anschließenden Bowling-Turnier hatten wir alle gemeinsam sehr viel Spaß.

American Football und Sport ist eine gute Möglichkeit für Integration, denn als Team erreicht man gemeinsam die gesetzten Ziele, egal woher man kommt, welche Sprache man spricht und ob man arm oder reich ist.

Leave a Reply