Pfingsten 2017 – drei Tage Football für die Junior Tigers

Pfingsten 2017 – drei Tage Football für die Junior Tigers

Die Wettervorhersage war vielleicht noch ein wenig durchwachsen – tatsächlich verbrachten wir drei heiße und sonnige Tage am Football-Platz !

U15 Testet gegen Spartans

Am Samstag startete die U15 das dritte Testspiel – diesmal in Mistelbach gegen die Rising Spartans, dem neu aufgestellten Nachwuchsteam der Niederösterreicher.

Gegen 15 Uhr kletterte das Thermometer über 30 Grad – ein heisses Spiel begann – nach einem Sieg und einer Niederlage wollten die Burschen und Mädchen der Tigers noch einen Sieg auf ihr Scoreboard bringen. Das junge Team der Spartans startete aber äußerst gut vorbereitet und konzentriert und machte es den Tigers denkbar schwer – QB und RB der Spartans liessen die Defense noch mehr ins Schwitzen kommen.
Zur Halbzeit gab es eine knappe Führung für die Wiener mit 14:21. Aber die Junior Tigers brauchen immer eine Halbzeit um anzukommen und so konnte die 2. Halbzeit mit mehr Erfolg gekrönt werden. Mit vereinten Teamkräften und auch Unterstützung einiger U13-Spieler schaffte man am Ende doch einen deutlichen Sieg mit 33:56. Somit beendet die U15 die Frühjahrsaison mit 2:1 Siegen.

Vikings laden zum U11 Turnier

Sonntag war die U11 am Start: ein kleines Turnier mit Leistungsschauen gegen die Alterskollegen der Dacia Vikings und Swarco Raiders stand am Programm. Der Kunstrasen in der Ravelin glühte und der angesagte Regen fand zumindest im 11. Bezirk nicht statt. Im ersten Spiel gegen die Dragons Anfang Mai konnten die jüngsten Tiger schon zeigen, dass Football absolut kein Fremdwort für sie ist. So setzen sie auch gegen die Vikings mit tollen Leistungen ein gutes Zeichen für die Zukunft. In der 2. Begegnung traf man auf die Raiders aus Innsbruck, auch hier sah man tollen Football schon von den jüngsten Spielern in Österreich. In dieser Trainingsliga werden keine Punkte gezählt und keine Meisterschaft ausgetragen. Die Junior Tigers haben hier einige Talente, die in Zukunft sicher noch von sich hören lassen.

U13 Budapest Wolfes zu Gast in Wien

Am Pfingstmontag, dem 3. und letzten Gameday an diesem Wochenende, empfing man zu Hause die Budapest Wolves. Eigentlich waren Wolken und etwas Regen angesagt – erleben durften wir dann den 3. Hitzetag im Sonnenschein. Das U13 Team der Tigers ist in Österreich im heurigen Jahr noch ungeschlagen in der 9-Mann Liga. Am Montag traf man auf das aktuell beste U13 Team aus Ungarn. Die Wolves haben am Wochenende davor zu Hause die Bulldogs besiegt – die ja wiederum im Vorjahr die Tigers besiegt haben. Doch das Spiel nahm einen interessanten Verlauf, und die erste Halbzeit war eine Defense-Schlacht. Die jeweiligen Angriff-Formationen wanderten zwar über das Feld, aber in die Endzone schaffte es keiner von beiden. Die Stimmung war entsprechend toll, aber der Score zeigte zur HZ 00:00. Erst im letzten Drittel des Spiels bekamen die Offense-Teams die Oberhand und es vielen die ersten Punkte. 08:06 für die Wolves. Es blieb weiter knapp und spannend, denn erst 2 Minuten vor Spielende schafften die Wolves den Befereiungsschlag und stellten auf 14:06. Wer glaubte, dass ein Tiger den Kopf in den Sand steckt, der hat falsch gedacht, denn die Jungs und Mädls in Orange nahmen alle ihre Kräfte zusammen und maschierten über das Feld um den Anschluss zu schaffen 14:12, so auch der Endstand. Nur ein Zusatzversuch trennte die beiden Teams. Ein Spiel auf sehr gutem Niveau, das außerdem noch sehr unterhaltsam war.

Am Ende fand noch ein Spiel der U17 statt, dieses war als Qualifikationsspiel für die Wolves für die Nachwuchsmeisterschaft im Herbst zu werten. So traten tapfere 15 Warlords & Junior Tigers gegen 34 Wolves an. Der Spaß am Footballspielen stand im Vordergrund. Die Warlords hätten auch ohne Probleme mitspielen können, leider scheiterte es viel zu oft an einem Snapfehler, wodurch die Offense kaum ins Laufen kam. Mit etwas mehr gemeinsamen Training hätte es ganz anders ausgesehen, und das Scoreboard hätte nicht 00:60 am Ende angezeigt.

Leave a Reply