Teambuilding im Sommer

Teambuilding im Sommer

Trotz Ferien trafen sich U15 und U17 Spieler zu einem Teambuilding! Ziel war der Ochsenberg/Kreuzstetten. 2 Tage wurden im Wald verbracht in einer Hütte.

Zu Beginn ein Kulturschock, denn die Toilette war etwas gewöhnungsbedürftig. Kanalisation gibt es keine, und in dem denkmalgeschützten Bereich darf nichts im Boden vergraben werden, somit stand eine skandinavische Toilette zur Verfügung mit zwei Kammern, eine für das Flüssige, die andere für das Feste mit Sägespäne. Luxus war auch keiner geplant in diesen Tagen.

Nachdem die Hütte eingerichtet war, und sich die Gruppe mit der Umgebung und den Gegebenheiten angefreundet hatten, stand eine Grillerei am Programm. Frankfurter, Mais, Käsekrainer, Erdäpfel, und Steckerlbrot standen am Speiseplan. Bei Einbruch der Nacht begann das Abenteuer. Eine Wanderung begann, aber ohne Licht, was die Teilnehmer vor eine Herausforderung stellte, da im Wald nicht einmal die eigene Hand vor Augen gesehen werden konnte. Erst später wurden unter professioneller Anleitung Fackeln entzündet, und der Weg zurück zur Hütte angetreten. Beendet wurde der Tag am Lagerfeuer, wo neben dem Erlebten natürlich fleißig über Football gesprochen wurde.

In der Früh holte der „Böse“ HC Manuel die Jungs und Mädchen um 07:00 aus dem Bett – Morgensport war angesagt! Erst danach gab es ein Frühstück! Für den Vormittag hatten die Coaches einige herausfordernde Teambuilding Aktivitäten geplant, die, die Gruppe aber hervorragend meisterte. Um die Mittagszeit konnten sich dann alle bei Schnitzel stärken, bevor es am Nachmittag in den Kletterpark ging. Die sportliche Herausforderung war hier groß, und so schafften am Ende nur 2 den Parcours bis zum Ende.

Ein gelungener Teambuilding Event, bei idealem Wetter und toller Kulisse!