Tiger im Wolfsfell in Neuseeland

Tiger im Wolfsfell in Neuseeland

Kilian Langheinrich, QB des U18 Teams der Junior Tigers, hat es letzten Sommer an das andere Ende dieser Welt verschlagen. Für ein Semester wechselte er nach Auckland in Neuseeland. Wichtiger Punkt für Kilian:; es muss eine Highschool mit einem Football Team sein, denn sein Hobby ist ihm wichtig und er möchte sich auch im Ausland weiter entwickeln. Am Ende hat er sich seinen Wunsch erkämpft und landete im Football Team der Western Wolves! Die Wolves sind ein Team in Auckland und spielen seit 2012. Sie haben neben einer Kampfmannschaft ein U19 und ein U16 Team in der Liga.

Nachdem der Stamm-QB bereits seine 4. Saison am laufen hatte, wechselte Kilian in die Defense und verstärkte das DB-Team. Dort entwickelte er sich so gut, dass ihn die Coaches zum Teamcaptain ernannten. Die Wolves schafften es am Ende bis ins Finale, der Unity Bowl, welche letzten Samstag den 15. Dezember gespielt wurde. Als Gegner standen die Hamilton Hawks gegenüber. Ein Team, gegen welches man bis jetzt kaum Chancen hatte, die Wolves also als Außenseiter auftraten. Bis zur Halbzeit schien das auch so zu sein, da die Hawks bereits eine 26:08 Führung erzielt hatten, und viele schon den Sieger sahen. Doch die 2. Halbzeit fassten sich die Wolves ein Herz, spielten mit einem unglaublichen Teamgeist und schafften 20 unbeantwortete Punkte zum Endstand 26:28. Der erste Titel in dieser Altersklasse für die Wolves!

Für Kilian war es eine interessante Erfahrung, denn der Football in Neuseeland ist seiner Meinung eher physisch und mit viel Kraft verbunden. Im Gegensatz zu Europa, wo mehr auf Strategie gebaut wird. Er freut sich schon wieder auf zu Hause und wird bereits nach seiner Rückkehr am 8. Jänner beim Training der Junior Tigers am 9. Jänner wieder dabei sein und sein Team in Österreich in der Saison 2019 verstärken.