Schon wieder….

Schon wieder….

…..musste die U18 der Tigers  auf Reisen gehen.
…….und schon wieder ein äußerst spannendes Spiel auf Augenhöhe
…….und schon wieder ein knappes Ergebnis – zuungunsten der Tigers


Samstag, 12.10.2019, 14 UhrTelfs/Trol – U18
Schwaz Hammers vs. Junior Tigers
Endstand 20:19

Aber nun von Anfang an: Am frühen, noch dunklen Morgen starteten Spieler, Coaches und Betreuer mit dem Bus in Richtung Westen. Die ersten Fotos von der über Salzburg aufgehenden Sonne erreichten 3 Stunden später bereits die Daheimgebliebenen. Leider gehörten dazu auch einige Spieler mit Virusinfektionen, Erkältungen etc.  Der kleine, aber feine Tigers-Kader kam pünktlich in der Tiroler Bergwelt bei strahlendem Postkartenwetter an und machte sich voll motiviert bereit. Kurz nach dem Kick Off nützen beide Teams ihre Chancen nicht – Turnover on Downs auf Seiten der Tigers und auch der Hammers, die eine Spielgemeinschaft mit den Telfs Patriots bilden. In der Folge dann je eine Interception pro Team – die Tigers können ihre zum Touchdown verwandeln, PAT bringt leider keine Punkte. Spielstand 0:6Noch vor dem ersten Seitenwechsel gelingt den Gastgebern der Ausgleich, PAT ebenfalls nicht gut – Gleichstand 6:6.Auch im 2. Viertel müssen beide Offense-Units den Ball zum Gegner punten – die Tigers verwandeln ihren Drive dann zum 6:13, da der PAT-Kick gut war.Dies ist  gleichzeitig die Halbzeitführung für die Gäste.

Aber die Hammers stecken natürlich nicht auf und scoren nun ihrerseits – und da auch die 2-Point-Conversion gut ist, gehen sie mit 14:13 erstmals in Führung.Im 4. Viertel bauen die Gastgeber mit einem neuerlichen Touchdown die Führung aus  – da der PAT nicht gut ist, bedeutet das ein 20:13 auf dem Scoreboard.Aber auch die Tigers lassen sich nicht unterkriegen und schaffen es erneut, den Ball in die Endzone der Tiroler zu bringen – da die 2-Point-Conversion mißlingt, bedeutet das den denkbar knappen Endstand von 20:19

Headcoach Alexandra Osadebe sieht dieses Spiel trotz Niederlage als Erfolg ihrer stark reduzierten Mannschaft gegen einen starken Gegner. Schließlich  waren dort auch Spieler vertreten, die bereits Erfahrung in der Kampfmannschaft sammeln durften. Sie ist stolz auf ihr Team und die Coaches, die bis zum Abpfiff alles gegeben und hart gekämpft haben und sieht eine erfolgreiche Weiterentwicklung

Das ist das nunmehr dritte äußerst knappe Spielergebnis der Tigers U18: die Hurricanes aus Voitsberg konnten ja daheim mit 20:18 besiegt werden, das Retourspiel in der Vorwoche haben die Steirer dann in der Overtime mit 25:19 gewonnen.